Hellsehen kostenlos - gratis Blick in die Zukunft

Viele Leute interessieren sich für Hellsehen und Hellseher, am besten gratis - man will ja schließlich keinen Cent dafür auch noch ausgeben. Dementsprechend boomt ein Gratisangebot an Hellseherplattformen, die scheinbar GratisGespräche verschenken. Meist sind solche Gespräche auf 10 Minuten und weniger limitiert und man kann sich auch nicht einen Top-Berater oder einen Top-Hellseher heraussuchen, sondern muss auf Anfänger zurückgreifen, die gerade neu eingestiegen sind.

Die meisten sind dann von Hellsehern allgemein enttäuscht, wenn diese nichts können oder nicht treffsicher sind, sondern viel reden, aber wenig Konkretes sagen. Ein professioneller Hellseher kann in der Regel den Kunden natürlich auch überzeugen und zufriedenstellen und zu den verschiedensten Bereichen schnell Antworten geben. Hellseher und Hotlines schießen wie Pilze aus dem Boden und es werden täglich neue Topwahrsager freigeschaltet, die zu schlechten Konditionen sich abrackern. Nach einer Weile geben solche Berater resigniert auf, weil sie einfach selber gar nichts verdienen, sondern der Betreiber und die Marketingabteilung und der Kunde zahlt also umsonst einen Haufen Geld und wird sogar unter Umständen süchtg.

Daher sollten sie auf Gratiswahrsager und solche Lockangebote, die aus Ihnen sowieso nur den zahlenden Kunden (oft auch mit Erfolg) machen möchten lieber verzichten und aus Gründen der Nachhaltigkeit auf ein Nebenkostenfreis Medium oder Hellseher zurückgreifen. Hier sind ebenfalls flexible Gesprächzeiten möglich und vor allem ist eine solche hellsichtige Beratung professioneller und zügiger als in der teuren Beraterline, wo die Berater oft angehalten werden, die Kunden in der Leitung zu halten.

Ein Gratisgespräch bedeutet, letztlich man wird Kunde einer Hotline und Abbuchungen sind auch als solche auf dem Kontoauszug erkennbar, leider sind die großen Beraterportale ja oft total verpönt. All das können Sie sich ersparen, wenn Sie zu einem Hellseher direkt Kontakt aufnehmen und selber entscheiden, was auf der Überweisung steht.

Gratisgespräche sind zwar sehr attraktiv für Neugierige, aber letztlich sollte man Gratisangeboten immer mit einer Skepsis gegenüber stehen. Eine Gratisberatung reicht nämlich meist nicht aus, um Klarheit über seine Fragen zu erlagen. Also sollte man sich fragen:

Welche Art von Hellseher wünsche ich mir?

Soll es ein professioneller Wahrsager sein oder reichen mir Anfänger?

Wäre ich bereit für eine gute Beratung Geld auszugeben?

Wer verdient an Gratisanbieterplattformen das meiste Geld, bzw. was sponsere ich damit?

Noch ein Tipp: Machen Sie aus Gratisgespräch ein preiswertes Gespräch bei einem professionellen Berater, wie bei Magiskop!